Export 

Sie führen selbst aus -Nichtkommerzieller Reiseverkehr 


Sie benötigen zur Steuerrückerstattung:

1. Ausweis mit festem Wohnsitz außerhalb der EU
2. Von uns ausgestellte Rechnung mit MwSt. auf den Besitzer des Ausweises
3. Dokument für den Nichtkommerziellen Reiseverkehr von uns ausgefüllt 

Möchten Sie bei uns erworbene Ware ausführen, so informieren Sie uns bitte darüber. 

Bei einer Selbstausfuhr benötigen wir im Voraus eine Kopie Ihres Ausweises. Die auf dem Ausweis angegebene Adresse muss identisch mit der Rechnungsadresse sein. Wichtig ist hierbei, dass die Adresse gleich dem festen Wohnsitz ist und außerhalb der EU liegt. Nur die Person dieses Ausweises ist berechtigt die Ware auszuführen. Wir bitten Sie daher, zu unserer eigenen Sicherheit, um eine Kopie Ihres Personalausweises oder Reisepasses. Nach Erhalt dieser Kopie stellen wir Ihnen eine Rechnung auf diesen Ausweis aus.

Zusammen mit Ihrer Ware werden Sie von uns eine Rechnung erhalten, geheftet an das Formular für den Nichtkommerziellen Reiseverkehr.  Das Dokument für den Nichtkommerziellen Reiseverkehr wird von uns ausgefüllt. Bitte lassen Sie sich unbedingt bei Ausfuhr der Ware bzw. beim Übertreten der Grenzen vom Zoll Ihre Rechnung UND Ihr Dokument für den Nichtkommerziellen Reiseverkehr stempeln.

Bitte beachten Sie hierzu, dass eine Ware spätestens drei Monate nach Rechnungsdatum ausgeführt werden muss, da das deutsche Finanzamt die Ausfuhr später nicht mehr akzeptiert. Das Dokument für den Nichtkommerziellen Reiseverkehr muss uns nach Rechnungsstellung innerhalb von 3 Monaten vorliegen (d.h. bevor der dritte auf den Kauf folgende Monat abgelaufen ist) ansonsten dürfen wir keine MwSt. zurückerstatten. 

Achtung!: Bitte beachten Sie, dass Sie die Steuern des Landes zahlen müssen, in das Sie die Ware einführen! 

Nach erfolgter Ausfuhr senden Sie die beiden gestempelten Formulare mit dem beiliegenden Rückumschlag per Einschreiben an uns zurück. Wir haften nicht für auf dem Postweg verloren gegangene Dokumente. Daher ist es wichtig, dass Sie diese per Einschreiben versenden.

Dem Umschlag an uns legen Sie bitte das Formular mit Ihrer Bankverbindung bei. Nach genauer Prüfung der Echtheit des Zollstempels überweisen wir Ihnen Ihre bereits gezahlte MwSt. zurück. 

Weitere Informationen zum Nichtkommerziellen Reiseverkehr finden Sie auf der Hauptseite vom deutschen Zoll unter folgendem Link 

http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Reisen/Reisen-nach-Deutschland/Zoll-und-Steuern/Tax-free-einkaufen/tax-free-einkaufen_node.html

Wir führen für Sie aus – Versand in ein NON EU Land 


Beim Versand in ein NON EU Land verkaufen wir Ihnen die Ware ohne MwSt.
Hierzu müssen wir eine Zolldeklaration beim deutschen Zoll vornehmen, für die wir Ihnen 40,-€ in Rechnung stellen. Die Zolldeklaration kann bis zu 2 Werktage dauern, da wir uns von einem Dienstleister vertreten lassen um Fehler ausschließen zu können. 

Unter folgendem Link können Sie sehen warum eine Zolldeklaration für die Ausfuhr wichtig ist:

http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Post-Internet/Sendungen-in-einen-Nicht-EU-Staat/Verfahren/verfahren_node.html#doc116038bodyText2

Achtung!: Bitte bedenken Sie, dass Sie Steuern und Zollgebühr des Landes zahlen, in das die Uhr eingeführt wird. Hierzu erhalten Sie bei Einfuhr der Ware automatisch eine Rechnung vom zuständigen Zollamt.